Stefanie Höll Temporary Setup

Stefanie Höll [26]
26

Temporary Setup beschreibt die Geschichte von Ordnungssystemen und ihrem Schicksal. Wer hat den Überblick über all die Fotografien und Geschichten, die ständig entstehen und wieder verschwinden?

[25]

Stefanie Höll [24]
24

Die Rekonstruktion des Gesamtbildes findet dann auf andere Art statt. Die Fotografien werden mit Nummern und Seitenzahlen versehen und so in eine größere Struktur einer Art Druckfahnen eingebunden. Durch Texte, die zwischen den Aufnahmen erscheinen, wird die Umgebung wieder hergestellt, die durch die Fragmentarisierung der fotografischen ausschnitthaften Aufnahmen verloren gegangen schien.

[23]

Stefanie Höll [22]
22

Und so entsteht etwas Drittes, ein gedanklicher Raum beim Betrachter, wenn dieser zwischen Sprache, Typografie und Bild schwankt und zirkuliert. Dieser Raum lässt an ein imaginäres Buch denken, eine leicht schwebende Skulptur , an eine temporäre, fragile Installation.

[21]

Stefanie Höll [20]
20