Stefanie Höll Temporary Setup

Stefanie Höll [22]
22

Und so entsteht etwas Drittes, ein gedanklicher Raum beim Betrachter, wenn dieser zwischen Sprache, Typografie und Bild schwankt und zirkuliert. Dieser Raum lässt an ein imaginäres Buch denken, eine leicht schwebende Skulptur , an eine temporäre, fragile Installation.

[21]

Stefanie Höll [20]
20

Les Patiences

[19]

Stefanie Höll [18]
18

Ich war ein Hund. Ich konnte mich einfach nicht entscheiden, welche Karte ich wohin legen sollte.

[16]