Stefanie Höll Temporary Setup

Stefanie Höll [75]
75

Nun sitze ich da, in meiner riesigen Wohnung, mit all den Karten, den temporären komplexen Geheimnissen und werde wohl nie mehr das Haus verlassen, werde höchstens versuchen etwas zu fressen zu finden, an den Karten herumknabbern, mir die Pfoten lecken und ihm herzzerreißend hinterher jaulen. Niemand wird es hören, denn die Wohnung ist verschlossen. Ich werde sitzen bleiben und meinen Rücken an der Wand kratzen und in tausend Jahren wird man mich finden. Dann werde ich wie ein Stäubchen aufgegangen sein inmitten all diesen wundervollen Ornamenten des Lebens.

[74]

Stefanie Höll [73]
73

An unsolvable riddle.

[72]